.

Rückblick auf eine erfolgreiche Tennissaison

 

1 - Tennis-Opening am 01.01.2017
Gruppenbild der Teilnehmer am Tennis-OpeningBereits an Neujahr trafen sich ca. 20 Mitglieder der Tennisabteilung in Wandermontur zum traditionellen Tennis-Opening. In wetterfester Kleidung wanderte man nun in Gespräche vertieft eine Stunde um die Katharinenlinde bis die Tennisanlage wieder in Sicht kam. Wie immer wurde die Wanderung unterbrochen durch einen Halt an den Siebenlinden um das obligatorische Beweisfoto zu schießen.

Bei der Rückkehr der Gruppe wartete bereits das Ehepaar Kümpel mit Punsch und Glühwein vor der Tennishütte auf der Anlage. Schnell wurden die mitgebrachten Trinkbecher sowie Plätzchen- und Kuchen-reste von Weihnachten ausgepackt und bei guter Laune rasch verzehrt. Bei dieser Gelegenheit wurde auch noch das ein oder andere Backrezept ausgetauscht und verglichen. Nach und nach trafen auch noch weitere Tennisfreunde ein, welche wohl die Wanderung übersprungen haben und direkt zur Tennishütte kamen.

Als bei der eintretenden Dunkelheit wieder das sogenannte „Schwedenfeuer" von Gernot angezündet wurde, waren bereits mehr als 30 Tennis-Begeisterte anwesend.


2 - Renaturierung der PKW-Stellplätze am Brünnele
Landschaftsbild der Renaturierung der PKW-StellplätzeWie bereits im 1. Aufschlag angekündigt, mussten die PKW-Stellplätze am Brünnele zurückbaut werden, da der Pachtvertrag gekündigt wurde.

Vor 40 Jahren genehmigte die Stadt Esslingen eine Erweiterung unserer Tennisanlage von 6 auf 10 Plätze nur mit der Bauauflage, dass die Abteilung 24 neue Stellplätze in der Nachbarschaft der Tennisanlage nachweisen konnte. Die damaligen Tennisverantwortlichen fanden in den Besitzern der Baumwiese am Brünnele verständnisvolle Eigentümer, welche die notwendige Fläche ver-pachtete. Die geforderte Anzahl an Parkplätzen wurde zwar nicht ganz erreicht, aber kein Tennismitglied hat je dort geparkt. Vielen Hundebesitzern waren die Parkplätze täglich ein willkommenes Ziel, dem Bauern beim Mähen des Grases jedoch ein Gräuel.

Nun hat uns die Stadt Esslingen mit dem ehemaligen Festplatz oberhalb der Vereinsgaststätte Ersatz zur Verfügung gestellt – den wir eigentlich gar nicht bräuchten – und dieser wurde in die Erbpacht der Vereinsanlage einbezogen.


3 - Jahreshauptversammlung Tennis am Do. 26.03.17
Unsere Jahreshauptversammlung verlief fast ohne besondere Vorkommnisse. Aber eine Überraschung gab es dann doch noch: unsere bisherige Jugendleiterin Katja Huber hatte ihr Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt und eine neue Kandidatin war lange Zeit leider nicht in Sicht. Dann trat jedoch Fam. Winkler in die Tennisabteilung ein und Frau Lenka Winkler hat sich spontan für dieses Amt zur Verfügung gestellt. Neben der Tatsache, dass sie mit 2 Kindern perfekt zu unserer „Zielgruppe" passt, ist Lenka auch noch selbst Jugendtrainerin. Sie wurde freudig gewählt und füllt ihre Aufgabe vom ersten Tag an voll aus.

Leider mussten wir feststellen, dass das Interesse an unserer Hauptversammlung weiter gesunken ist. Es kamen neben dem 6-köpfigem Leitungsteam gerade noch 14 weitere Mitglieder.

Als Vertreter der Vereinsführung stellte uns Armin Ehret Hrn. Andreas Blum als unseren neuen Wirt vor, der inzwischen nach leichten Anlaufproblemen aus unserer Vereinsgaststätte wieder eine gern besuchte Location mit einer vorzüglichen Schwäbischen Küche gemacht hat. Alle weiteren Mandatsträger wurden in ihren Positionen bestätigt.


4 - Saisoneröffnung am So. 30.04.17 bei strahlendem Tenniswetter
Das wichtigste Ereignis der Tennisabteilung ist ohne Zweifel die Saisoneröffnung. Die Mitglieder freuen sich bereits den gesamten Winter auf das Spielen auf den Sandplätzen unter dem freien Himmel. Weiterhin ist der Tennissport in RSKN wieder ein sehr attraktiver Sport, der bei Tennis-Neulingen und Wiedereinsteigern gern gewählt wird.

So kamen auch diesmal neben den mehr als 80 Mitgliedern auch so viele Interessenten zum Schnuppertraining und wollten eine Saisonkarte erwerben, dass das provisorisches Büro an der Belegungstafel zeitweise „Land unter" meldete. Das Ergebnis von 50 Saisonkarten kann sich demnach auch sehen lassen, kommen doch die neuen Mitglieder im nächsten Jahr überwiegend aus dieser Gruppe.

Für das leibliche Wohl sorgte diesmal die Mannschaft Hobby-Mix, die alle Hände voll zu tun hatte. Den Höhepunkt bildete wieder das Bändeles-Turnier, an dem Jeder teilnehmen konnte. Wie in jedem Jahr begann in der ersten Mai-Woche das Training.


5 - Jugendförderung großgeschrieben
Gruppenfoto von vier jungen Tennisspielerinnen auf dem TennisplatzUnsere Aktivitäten zur Gewinnung von Werbepartner waren auch in diesem Jahr wieder erfolgreich. Mit den Beiträgen von inzwischen 15 Werbepartnern konnten wir Einnahmen verzeichnen, die ausschließlich unserer Jugendarbeit zugedacht sind.

Bereits anlässlich unserer Hauptversammlung zeigte sich Armin Ehret spendabel und sagte uns die Unterstützung bei der Anschaffung von Polohemden für unsere Jugendmannschaften zu. Nachdem sich dann auch Hr. Carrubba von der Fa. Physio Therapie Rüdern für das Projekt begeistern ließ, gab es sowohl für die Juniorinnen als auch für die Knaben neue Trikots. Darüber hinaus sind wir nun in der Lage Familien mit mehr als einem Kind im Sommertraining und unsere Tennisjugend im Wintertraining mit einem Förderbeitrag zu unterstützen.

Mit inzwischen 90 Kindern und Jugendlichen unter 18 J. ist unsere Strategie vom „familiengerechten und bezahlbaren Tennis in RSKN" Realität geworden.


6 - Jugend-Förder-Turnier am So. 17.09.17
Markus Grübel beim Jugend-Förder-TurnierNach eifrigen Diskussionen im Tennisleitungsteam war das Konzept für ein Jugend-Turnier mit der Einbindung unserer Werbepartner entwickelt und die Vorbereitungen konnten somit beginnen. Es sollte eine Kombination aus einem großen Jugendereignis für alle Jahrgänge sein, zu dem unsere Unterstützer für die Jugendförderung eingeladen werden. Wichtig war uns dabei, dass die Eltern mit ihren Kindern / Jugendlichen sich als noch neue Mitgliedergruppe näher kennenlernte. So waren wir uns auch schnell einig, dass die Beteiligung dieser Eltern durch die Übernahme von Aufgaben angestrebt werden musste. Wir brauchten zum einen Helfer für den Zeltaufbau, auf allen Plätzen war eine spielkundige Platzaufsicht von Nöten und Unterstützung bei der Bewirtung war auch gefragt.

Alles war bestens vorbereitet. Dann jedoch kam vollkommen unerwartet ein Herbststurm auf und machte die Plätze durch Äste und Laub unbespielbar. Der schnelle Einsatz unserer Seniorengruppe wurde notwendig, um die Plätze schnellstmöglich wieder in einen einwandfreien Zustand zu bringen. Der große Schirm wurde von einem Vater fachkundig repariert und alle Bier-garnituren aufgestellt. Alles natürlich mit der emsigen Hilfe der Eltern unserer „Zielgruppe" - der Tennisjugend.

Am Morgen des Jugend-Förder-Turniers herrschte bis zum Beginn um 10:00 Uhr unterhalb der Katharinenlinde dichter Nebel, der sich aber schnell verzog. Dann strömten unsere Kinder mit ihren Eltern auf die Tennisanlage. Gruppenbild der Pokalüberreichung beim Jugend-Förder-TurnierEs waren mit mehr als 50 zum Turnier gemeldeten Kindern etwa 80 Eltern und viele geladenen Gäste gekommen. Ein Gründungsmitglied der Tennisabteilung stellte begeistert fest, dass die Atmosphäre vergleichbar mit vor 40 Jahren wäre, als wir noch mehr als 500 Mitglieder hatten.

Zusätzlich zu einigen der eingeladenen Werbepartnern war der Vereinsvorstand fast vollständig vertreten und der Überraschungsgast Herr Markus Grübel, MdB war anwesend. Vertreter unserer, in dieser Saison aufgestiegenen Mannschaften, Damen 1, Junioren, Herren 2 und Herren 70 nahmen aus den Händen unserer Vereinsvorsitzenden Frau Lowin-Leisterer und Herrn Grübel die Aufstiegsprämien des Vereins entgegen.

Am Nachmittag waren dann alle Jugend-Wettbewerbe abgeschlossen und die Gewinner erhielten ihre Pokale und alle Teilnehmer bekamen als Erinnerung an unser erstes Jugend-Förder-Turnier eine Medaille. Das Turnier war eine runde Sache und kann als voller Erfolg gewertet werden.


7 - Am Ende der Freiluft-Saison begann das Wintertraining
Mehr als 50 Kinder und Jugendliche sind bereits Ende September in das Hallentraining gestartet. Vorher war allerdings die Organisationsleistung unserer Jugendtrainerin Lenka Winkler erforderlich, um die Gruppeneinteilung nach Alter, Spielstärke, Trainern, Tennishallen und zeitlichen Möglichkeiten der Jugend zu den gewünschten Ergebnissen zusammen zu fügen.

Diesmal sind auch ca. 20 Kinder mit von der Partie, die im Sommer mit einer Saisonkarte erstmals in der Tennisabteilung trainiert und gespielt hatten. Dieses Wintertraining ist gerade für die Anfänger so wichtig, damit sie für die nächste Saison das bisher Erlernte festigen und nicht zu Beginn der Freiluftsaison aufgrund fehlender Spielpraxis wieder neu anfangen müssen.

Aus diesem Grund unterstützen wir das Wintertraining unserer Tennisjugend mit einem Förderbeitrag zur Hallenmiete, der von den Mitgliedern über ein Formblatt beantragt werden kann.


8 - Saisonabschluss der Tennisabteilung am Di. 07.11.2017
Tennis-Jugendleiterin mit zwei Tennis-MädchenEs ist schon eine langgehegte Tradition, dass sich die Tennisgemeinde im November mit einem Fest in den Winter verabschiedet. Dieses Jahr hatten wir unsere Vereinsgaststätte als Treffpunkt gebucht.Die Resonanz auf die gute und erschwingliche Küche unseres neuen Wirtes war inzwischen so groß, dass wir rechtzeitig das Nebenzimmer reservieren mussten.

Fast 60 Mitglieder folgten der Einladung zu einem geselligen Abend mit musikalischer Unterhaltung. Am Eingang begrüßten die zwei jungen Spielerinnen Lotte und Emilia zusammen mit ihrer Trainerin Lenka die Damen mit einer Rose und sorgten so für die erste Überraschung.

Dann traten 2 Musiker stilvoll im Kostüm Romantico im grauen Frack und Zylinder auf und animierten mit allseits beliebten Evergreens so manchen Gast zu stimmgewaltigen Gesangseinlagen.

Gegen 23:00 Uhr gingen die meisten Gäste nach Hause; aber die Stimmungskanonen blieben noch bis weit nach Mitternacht.


9 - Zum Schluss noch einige Daten
Im Tennisjahr 2017 erreichte der Mitgliederstand einen neuen Höchstmarke mit 328 Tennissportlern. Aus dem guten Absatz von etwa 50 Saisonkarten besteht die Aussicht auf einen hohen Mitgliederstand auch im nächsten Tennisjahr.

Wir benötigen zum Ausgleich für die jährlichen Austritte ca. 20 neue Mitglieder pro Jahr. Diesen erforderlichen Zuwachs haben wir erfreulicherweise jetzt bereits erreicht.


10 - Termine für das Jahr 2018
Die folgenden Termine für das nächste Jahr wurden bereits vom Leitungsteam festgelegt:

  • Tennis Opening: So. 07. Jan. 2018 – 15:00 Uhr
  • Hauptversammlung: Do. 15. Mrz. 2018 – 19:00 Uhr
  • Treffen der Jugendmannschaften: Sa. 28. Apr. 2018 – 15:00 Uhr
  • Saisoneröffnung: So. 29. Apr. 2018 – 12:00 Uhr
  • Lenka's Tennis-Camp 1-3:

1: 26.07.-28.07.2018

2: 30.07.-01.08.2018

3: 05.09.-07.09.2018

  • Jugendturnier: So. 15. Jul. 2018 – 10:00 Uhr
  • Bändelesturnier für Familien: So. 14. Okt. 2018 – 14:00 Uhr

Maximilian Ilzhoefer



.

xxnoxx_zaehler