.

2. AUFSCHLAG 2015 (Oktober), Vereinszeitung Tennis

 

Liebe Tennisfreunde !


Da wir uns diesmal den sommerlichen Aufschlag gespart haben, möchte ich in einem Rückblick die diesjährige Tennissaison kurz in Erinnerung rufen.


Überdachte Bierzeltgarnituren, die von Vereinsmitgliedern aufgrund des schlechten Wetters beim Saisonauftakt rege genutzt werdenDie Saisoneröffnung hatten wir wieder zum letzten Wochenende im April geplant, in der Hoffnung, dass in den 3 Wochen vorher das Wetter die Frühjahrsinstandsetzung begünstigt. Leider kam dann doch noch Frost und die Fa. Nohe musste die Termine verschieben. Am 20. April rückten dann die Fachleute an und machten unsere Tennisplätze kurz vor der Saisoneröffnung fertig. Durch den nachfolgenden täglichen Einsatz unseres Seniorendienstes hieß es zum Sa. 26. April „die Plätze sind bespielbar".
Bei etwas launigem Aprilwetter mit einigen Sonnenphasen konnten wir ca. 60 Mitglieder und Gäste zum Start in die Saison begrüßen. Alle waren schon heiß auf die Freiluftsaison und so wurde das Bändelesturnier, das Otfried wieder gekonnt organisierte, zum Highlight des Tages. Die Bewirtung durch die Hobbyherren ließ keine Wünsche offen. Viele Gäste buchten Saisonkarten, so dass wir auf eine erfolgreiche Saison hoffen konnten.


Wir erreichten schnell wieder die Zahl von 300 Mitgliedern und die meisten Zugänge erfolgten wie immer aus zufriedenen Saisonkarten-Inhabern von 2014. Da wir in 2015 immerhin 40 Saisonkarten verkauften und davon die meisten mit Trainingseinheiten, können wir wohl auf ca. 25 Zugänge im nächsten Jahr hoffen. Dies ist aber auch bei unseren jährlichen Abgängen zum Ausgleich erforderlich.


Die diesjährige Hauptversammlung am 26. April verlief im normalen Rahmen und bescherte uns einige Wechsel im Tennisausschuss. Peter Enge hat von Arne Beil das Amt Finanzen übernommen und Katja Huber die Aufgabe Jugendsport von Susanne Kümpel. Leider konnten wir bisher kein Mitglied für die Öffentlichkeitsarbeit gewinnen und vermissen Michael Ule sehr. Dieser Aufgabe müssen wir uns nun im Tennisausschuss zusätzlich widmen und stellten bald fest, wie viel Aufwand dies doch bedeutet. Glücklicherweise konnten wir für die Aktualisierung der Homepage einen Fachmann finden, der für uns diese Aufgabe gerne erledigt. Allerdings mussten wir dazu auf die Internetseite des TSV RSK umsteigen. Unsere neue Homepage ist nun zu erreichen unter:
www.rsk-sport.de


Anlässlich dieser Hauptversammlung mussten wir uns von unserem langjährigen 1. Vorsitzenden des TSV RSK – Herrn Otto Blumenstock verabschieden. Ein Nachfolger in diesem Amt wird noch gesucht.


Drei Mädchen, die auf einer Treppe sitzen und vespernIn diesem Jahr konnten wir auf 40 Jahre Tennis im RSK-Sport zurückschauen und das haben wir mit einem Sommerfest gefeiert. Unter dem Motto „ Sommerfest der RSK-Tennisfamilie" trafen sich am 26. Juli um 11:30 Uhr ca. 100 Mitglieder und „Ehemalige" auf der Terrasse der Vereinsgaststätte zum Brunch. Besonders freute uns, dass doch einige Familien unser Motto ernst genommen hatten und mit ihren Kindern anwesend waren. Gegen 14:00 Uhr verlegten wir unsere Aktivitäten auf die Tennisanlage und bekamen durch verschiedene Tennisdoppel schöne Einblicke in die Leistungsfähigkeit unserer Mannschaften. Die Herren begannen den sportlichen Reigen, gefolgt von einem Mixed aus H 50 und D 50. Den Abschluss bildeten zwei Juniorendoppel, die gegen erwachsene Mannschaftsspieler antraten. Es war sehr interessant zu sehen, mit welch spielerischem Ehrgeiz unsere Jugend antritt. Als Dankeschön bekamen die Damen, Junioren und Herren T-Shirts und Polohemden mit unserem Tennislogo; diese wurden uns von den befreundeten Firmen Müller, BARIT und Nohe zur Verfügung gestellt.
Vier Teilnehmer an den TennisdoppelDie Mitglieder des Tennis-Ausschusses hatten die Bewirtung übernommen und wurden von ihren Ehepartnern kräftig unterstützt. Als gegen Abend der Grill mit Roten bestückt wurde, die nach den leckeren Kuchen und den Süßspeisen vom Pandorowagen gerne angenommen wurden, war uns klar, dass dies ein gelungenes Fest war. Das Wetter hatte sommerlich mitgemacht und uns nicht im Stich gelassen.

 

Wir überlegen nun, ob wir ein Sommerfest in unser Programm aufnehmen sollten.


Unsere Exkursionen sind beliebte Abwechslungen im „Tennisalltag", die von unserer Philippa mit Liebe ausgewählt und organisiert werden. Am 14. April hatten wir eingeladen zur Besichtigung der Brauerei Dinkelacker mit anschließender Bierverkostung. Ca. 20 Mitglieder waren dabei und ließen sich die Technik einer Stuttgarter Brauerei zeigen.


Gruppenfoto der Teilnehmer am Ausflug zur Ölmühle nach IllingenAm 29. September entführte uns Philippa zur Ölmühle in Illingen an der Enz. Das Familienunternehmen mit einer 150 jährigen Tradition wird nun bereits in der 6. Generation betrieben und stellt hochwertige Bio-Öle her. In einem ausführlichen und durchaus spannenden Vortrag schilderte uns die Seniorchefin das alte Handwerk und die Familiengeschichte. Der Juniorchef beschrieb die heutige Arbeitstechnik und die heutigen Produkte wurden uns gleich zum Probieren angeboten. Erstaunlich war, dass hauptsächlich Nuss-Öle neben Raps- und Lein-Ölen kalt gepresst werden. Früher wurde auch noch Mohnöl erzeugt, das heute aber verboten ist. Nach einem Einkauf im kleinen Laden ließen wir es uns noch in der benachbarten Konditorei gut gehen.


Die Tennisanlage wurde wieder von unseren fleißigen Senioren gepflegt, so dass keine Wünsche offen blieben. Etwas unglücklich waren wir mal wieder über das unzuverlässige Wasser-Management. Gerade in einer Trockenperiode im Juni reichte der Wasservorrat nur für 2 Plätze aus, bevor nach längerer Wartezeit Nachschub kam. Nach hartnäckigen Reklamationen und technischen Reparaturvorschlägen von unseren Fachleuten wurde die Wasseranlage wesentlich verbessert.


Am Sa. 07. November ab 09:00 Uhr werden wir die Tennisanlage winterfest machen und erwarten hierzu die Beteiligung der Mannschaften!

 


 

 

Einladung
zum Saisonabschluss
am Samstag, 07. November 19:00 Uhr
in unserer Vereinsgaststätte


Programm:
Geselliger Abend mit Diashow aus den Veranstaltungen der Saison 2015

 

Vorher treffen wir uns bereits um 18:30 Uhr an der Tennishütte auf der Anlage zu einem kleinen Sektempfang.

 

Aus organisatorischen Gründen bitte ich um Anmeldung bei:

Peter Hoheisel, Hohenackerstr. 24/5, 73733 Esslingen, Tel. 37 24 11, E-Mail: peter.hoheisel@web.de

 

Peter Hoheisel
Abteilungsleiter Tennis



.

xxnoxx_zaehler