.

Mai 2014: Gelungener Saisoneinstand

Beim Sprintmeeting der MTG Mannheim am 4. Mai ging Nina Wilke (LG Esslingen) über 800m in der Altersklasse U18 an den Start. Die auf der schnellen Kunststoffbahn in Mannheim alljährlich zu Saisonbeginn stattfindende Veranstaltung ist in Fachkreisen dafür bekannt, dass sich leistungsstarke Kurz- und Mittelstreckenläufer/innen mehrerer Landesverbände zu einer ersten Leistungsüberprüfung treffen. Die 800 m Läuferinnen der Altersklassen Frauen, U 20 und U 18 wurden nach den Bestleistungen in zwei Läufe eingeteilt. Nina wurde dem schnelleren Lauf zugeordnet. Nach holprigem Start, bei dem zwei Läuferinnen zu Fall kamen, setzte sie sich bald gemeinsam mit Sina Kim Ballmann (MTG Mannheim; Siegerin in 2:15,87 min) vom Feld ab und lief nach zwei furiosen Runden mit einer Zeit von 2:15,93 als Zweite ins Ziel. Als Siegerin der U18 verbesserte sie nicht nur ihre eigene Vorjahres-Bestleistung um fast zwei Sekunden sondern erreichte auch die Norm zur Teilnahme bei den deutschen Jugendmeisterschaften, die am 08-10. August in Wattenscheid ausgerichtet werden. In der deutschen Jahrgangsbestenliste belegt Nina derzeit den ersten Platz, den sie in den nächsten Wochen mit noch schnelleren Zeiten verteidigen will.

 

Gelungener Saisoneinstand.

 

Beim Sprintmeeting der MTG Mannheim am 4. Mai ging Nina Wilke (LG Esslingen) über 800m in der Altersklasse U18 an den Start. Die auf der schnellen Kunststoffbahn in Mannheim alljährlich zu Saisonbeginn stattfindende Veranstaltung ist in Fachkreisen dafür bekannt, dass sich leistungsstarke Kurz- und Mittelstreckenläufer/innen mehrerer Landesverbände zu einer ersten Leistungsüberprüfung treffen. Die 800 m Läuferinnen der Altersklassen Frauen, U 20 und U 18 wurden nach den Bestleistungen in zwei Läufe eingeteilt. Nina wurde dem schnelleren Lauf zugeordnet. Nach holprigem Start, bei dem zwei Läuferinnen zu Fall kamen, setzte sie sich bald gemeinsam mit Sina Kim Ballmann (MTG Mannheim; Siegerin in 2:15,87 min) vom Feld ab und lief nach zwei furiosen Runden mit einer Zeit von 2:15,93 als Zweite ins Ziel. Als Siegerin der U18 verbesserte sie nicht nur ihre eigene Vorjahres-Bestleistung um fast zwei Sekunden sondern erreichte auch die Norm zur Teilnahme bei den deutschen Jugendmeisterschaften, die am 08-10. August in Wattenscheid ausgerichtet werden. In der deutschen Jahrgangsbestenliste belegt Nina derzeit den ersten Platz, den sie in den nächsten Wochen mit noch schnelleren Zeiten verteidigen will.

 



.

xxnoxx_zaehler