.

Herren 70 beenden Saison als zweite

 

Gleich die ersten beiden Pflichtspiele gehen Waldenbuch (stark ersatzgeschwächt) und gegen Rommelsbach (3:3 aber das schlechtere Satzverhältnis) gingen verloren. Alarmstufe "Rot" war gegeben. Erst als ich als neuer Mannschaftsführer androhte, einen evtl. Abstieg auf meine Kappe zu nehmen, um dann aber die Konsequenz mit meinem Rücktritt zu ziehen, ging es wieder bergauf. Alle folgenden 4 Spiele gegen Untertürkheim, Biberach, Westhausen und Zuffenhausen wurden gewonnen. Dies auch dank unserer neuen Nummer 1, Wolfgang Nachtmann und des Wieder-Einsatzes (Reaktivierung) unseres Jens Fischer. Selbst die Afrika-Hitzeschlacht in Biberach haben wir erfolgreich gewonnen; nachdem die Biberacher mit der Verlegung des Spiels nicht einverstanden waren, sind wir kurzer Hand ein Tag früher angereist um am Morgen bereits um 9.00 Uhr anfangen zu können. Was waren wir froh, auch noch gewonnen zu haben.

 

Letztendlich haben wir die Saison als Tabellenzweiter mit 4:2 Punkten und

23:13 Matches beendet. Auch konnten sich Gernot Kümpel und ich jeweils um eine LK-Klasse verbessern.

Zum Einsatz kamen folgende Spieler: Dr. Wolfgang Nachtmann, Dr. Jens Fischer, Robert Clauss, Gernot Kümpel, Freddy Volk, Jürgen Stern, Manfred Vogelbacher, Peter Enge und Joachim Rapp.

 

So haben wir am 23. Juli einen gemeinsamen (Herren 70 und 75) Saisonabschluss bei der Tennishütte, zusammen mit unseren Frauen gebührend gefeiert und abgeschlossen. Folgende Verbrauchszahlen legen dafür Beweis ab:

20 Liter Wein, 18 Liter Bier, 10 Liter Sprudel, 5 Kg Fleisch, 18 Würste, 5 Kg Holzofenbrot, selbstgemachte und verfeinerte Salate und für Schleckermäuler Selbstgemachtes zum Nachtisch wurden verkonsumiert. Was für eine tolle Party, die Allen noch lange in Erinnerung bleibt. Allen Helfern galt ein ganz besonderer Dank. Am Abend haben wir dann auch leider unseren Trainer Reiner Reichmann verabschieden müssen, welcher künftig altersbedingt kürzertreten wird. Auch ihm galt unser ganz besonderer Dank für die jahrelange tolle Trainingszusammenarbeit.

 

Für die Wintersaison haben die Herren 70 und 75 wieder Hallenplätze angemietet um dann im Sommer wieder top-fit zu sein.



.

xxnoxx_zaehler