.

Mai 2022: Weit(er) Sprung auf #1 der deutschen Bestenliste

An manchen Tagen läuft es einfach. So einen Tag erwischte Emilia Gramlich (TSV RSK Esslingen) am 8. Mai bei den Regional- und Kreismeisterschaften im Weitsprung.
Gleich im ersten Versuch verbesserte sie ihre bisherige persönliche Bestweite um 3 cm auf 4,75m und steigerte sich anschl. in den weiteren Sprüngen über 4,76m, 4,85m, 4,95m bis auf 5,00m im letzten Versuch.
Dieser 5 Meter Sprung brachte ihr zwei weitere schöne Dinge neben dem Sieg im Wettkampf. Zum Einen musste sie anschl. (wie vorher vom Trainer versprochen) die ungeliebten 800m nicht mehr laufen und zum Anderen steht sie jetzt mit 17 cm Vorsprung auf Platz 1 der deutschenlandweiten Bestenliste in ihrer Altersklasse.
Zusätzlich wurde mit dieser Weite auch noch der TSV RSK Vereinsrekord, gehalten ab 2010 von Nina Wilke mit 4,46m und ab 2015 von Charlotte Bröhl mit 4,48m, nochmal um sage und schreibe 52 cm in eine ganz neue Liga katapultiert (und wird wahrscheinlich für eine Ewigkeit Bestand haben).
Glückwunsch an Emilia für dieses Traumresultat und danke an die Trainerinnen und Trainer des TSV RSK Esslingen und des TSV Wäldenbronn für die kontinuierliche Arbeit mit den Jugendlichen und Kindern, die manchmal solche schönen Ergebnisse hervorbringt.

 

66_W12_Weit_Bestenliste.png



.

xxnoxx_zaehler