.

Zirkuspädagogik im Kinderzirkus Ratz Fratz

LogoZirkuspädagogik im Kinderzirkus Ratz Fratz

Zirkuspädagogik im Kinderzirkus Ratz FRatz

                  

Wer kennt das nicht: leuchtende Augen, glühende Wangen, der Atem stockt..... das ist der Zauber der Zirkuswelt mit vielen kleinen und großen Sensationen.

Bei unserer Zirkusarbeit im Rahmen der Kooperation Schule- Verein verbindet sich der kreativ- künstlerische Ausdruck mit einer Vielzahl pädagogischer Ziele. Zirkuspädagogik ist „psychomotorisch sehr wertvoll“ und bietet den Kindern Lernsituationen, in denen sie neue Bewegungsmuster in erlebnisreichen Situationen ausprobieren können. Sie erweitern dabei spielerisch ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Im Medium Zirkus können sich Kinder in eine Welt begeben, die ihre Bewegungsfreude fördert und ihre Phantasie anregt. Oftmals können sich auch Kinder in diesem Rahmen von einer ganz anderen Seite zeigen und dabei ungeahnte Talente entwickeln. Das Erfolgserlebnis eines gelungenen Auftritts stärkt das kindliche Selbstbewusstsein.

Ratz FRatz ist eine Zirkus-Schule, in der Wert auf solide Grundlagenarbeit gelegt wird, d.h. alle Neulinge („Piccolinos“) erhalten in der Anfangsphase eine Einführung in die circensischen Künste und trainieren danach in selbst gewählten Disziplinen unter Leitung von Verena Berndt.

Im zweiten Jahr wird nach dem „Schnuppern“ in Kleingruppen nach persönlicher Vorliebe mit einem Betreuungsschlüssel 1:5 trainiert.

Im Wechsel werden folgende Disziplinen angeboten: Trapez, Vertikaltuch, Arial Loop, Jonglage, Laufkugel, Rola-Bola, Leiterakrobatik, Hochseil, Einrad, Trampolin, Bodenakrobatik, Rope Skipping, Hula Hoop, Tanzsack, Clownerie, Zaubern, Tanz, Pedalo, Waveboard, usw.

Jede Gruppe erarbeitet gemeinsam mit ihrem Trainerteam eine Nummer für die nächste Vorführung. Unser Team arbeitet eng mit verschiedenen Kinderzirkussen in der Umgebung zusammen und holt sich bei Fortbildungen Tipps und Anregungen für die Arbeit mit den Kindern.

Trainiert wird jeweils donnerstags von 16 – 17.30 Uhr außerhalb der Schulferien von Oktober bis April. Dreimal pro Schuljahr heißt es dann „Manege frei!“ und endlich dürfen die kleinen ArtistInnen vor großem Publikum ihre erlernten Kunststücke vorführen.           

 

Team 2018/2019

 

 

             20.10.18 S.Haug, J.Thimm, V.Berndt



.

xxnoxx_zaehler